The folating Piers

The folating Piers

screenshot.1

√úber das Wasser gehen...


... wer w√ľrde das nicht gerne einmal tun?
Vom 18. Juni bis zum 3. Juli 2016 war das kein Traum mehr, sondern auf dem Iseo-See in Oberitalien machte Christo den Versuch f√ľr alle Interessierten m√∂glich. Auf einer L√§nge von 3 km verband er die Monte Insola mit dem Festland und einer weiteren kleinen Privat-Insel.
Nicht einfach ein Happening, sondern Kunst, die erst durch ihren Kontext und durch uns “Nutzer” wirklich zur Kunst wird. Die Erfahrung des leichten Schwankens, des Lichtes und auch der anderen Besucher bildeten einen ungeheuren, nachhaltigen Eindruck.
Selbst die 55.000 weiteren Besucher, die am gleichen Tag wie ich vor Ort waren, ließen genug Raum um den Eindruck ganz tief in sich aufzunehmen.

 

Hier ein Interview mit dem Domradio zu meinem Besuch vom 28. Juni 2016:

Karte Iseo-See
 

TfP (1)

TfP (10)

TfP (11)

TfP (12)

TfP (13)

0

1

2

3

4

TfP (14)

TfP (15)

TfP (16)

TfP (17)

TfP (18)

5

6

7

8

9

TfP (19)

TfP (2)

TfP (20)

TfP (21)

TfP (22)

10

11

12

13

14

TfP (23)

TfP (24)

TfP (25)

TfP (26)

TfP (27)

15

16

17

18

19

TfP (28)

TfP (29)

TfP (3)

TfP (30)

TfP (31)

20

21

22

23

24

TfP (32)

TfP (33)

TfP (34)

TfP (4)

TfP (5)

25

26

27

28

29

TfP (6)

TfP (7)

TfP (8)

TfP (9)

30

31

32

33

Hier finden Sie die offizielle Internetseite des Projektes: